myspace layouts, myspace codes, glitter graphics



  Startseite
  Über...
  Archiv
  ::.Mein erstes Mal.::
  ::.An meine Freunde :D.::
  ::.The Big Red Button.::
  ::.Rache :P.::
  ::.Dr.Sommer.::
  ::.Mangas.::
  ::.Sexy Boys.::
  ::.Linkin Park.::
  ::.Christina Aguilera.::
  ::.AFI.::
  ::.Evanescence.::
  ::.Green Day.::
  ::.Alles nur Zufall?!.::
  ::.Das Jugendgesetz.::
  ::.Liebe.::
  ::.Gedichte.::
  ::.10 Gründe....::
  ::.Wusstest du schon....::
  ::.Brief.::
  ::.Schlechtes Zeugnis?.::
  ::.Witze.::
  ::.Hänsel und Gretel auf türkisch.::
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    manga.welt

    - mehr Freunde




  Links
   yiha :D
   Überraschung!!!
   Geht da mal bitte drauf!! :D
   kriss´blog :D
   ejas blog ;D
   CrazyShit^^
   Linkin Park
   Oomph!
   Green Day
   Evanescence



http://myblog.de/goere14

Gratis bloggen bei
myblog.de





Name: Billie Joe Armstrong

Alter/ Geburtstag: 34; 17 Februar 1972

Geburtsort: Rodeo, Calofornia, USA

Augenfarbe: Grün

Haarfarbe (natur): Rotbraun

Göße: 1,68m (5'6)

Familienstand: Verheiratet mit Adrienne Nesser (2 Juli, 1994)

Kinder: Joseph Marciano ; im März 1995 geboren, und Jakob Danger, im September 1998 geboren

Familie: Billie' s Vater starb an krebs als er 10 Jahre alt war (September 1982). Seine Mutter erzog ihn von da an auf. Er hat 5 ältere Geschwister. Er heiratete seine jahrelange Freundein Adrienne am 2 Juli 1994 und hat zwei Söhne.

Instrumente: Gitarre, Harmonika, Mandoline, Schlagzeug, Klavier, Saxophon

Andere Bands: Billie spielt immer noch mit Pinhead Gunpowder. Er spielte auch mit The Influents, Corruptet Morals, Rancid, The Lookouts, Goodbye Harry und Blatz.

Name: Michael Ryan Pritchard

Alter/ Geburtstag: 34; 4 Mai 1972

Geburtsort: Berkeley, California, USA

Augenfarbe: Blau

Haarfarbe (natur): Blond

Göße: 1,78m (5’10)

Familienstand: Mike hat vor kurzem geheiratet (2004), aber er ist wieder geschieden nachdem seine Frau ihn verlassen hatte denn „er verbrachte zu viel Zeit im Studio".

Kinder: Estelle Desiree ; im April 1997 geboren, von seiner Exfreundin Anastasia

Familie: Mike wurde adoptiert weil seine Heroin süchtige Mutter glaubte nicht sich um ihn kümmern zu können. Seine Adoptiveltern ließen sich scheiden als er 6 Jahre alt war , beide sind wieder verheiratet.

Instrumente: Bass, Gitarre, Schlagzeug

Andere Bands: Mike spielt immer noch mit The Frustrados. Er spielte auch mit The Screeching Weasel, Crummy Musicians und Squirtgun.

 

 

 

Michael Ryan Pritchard, jetzt bekannt als Mike Dirnt, wurde am 4. Mai 1972 in die Armut geboren.

Mike’ s Mutter war eine Heroin Abhängige. Er wurde zur Adoption frei gegeben als er ein Baby war. Während seiner Kindheit, wurde er eine Zeitlang in Familien vermittelt.

Als Mike gerade 6 war, schieden sich seine Pflegeeltern, so lies er sich mit seiner Adoptivmutter und älteren Schwester nieder.

Mike traf Billie als sie in der Schulkantine waren und sie wurden die besten Freunde. Schließlich lieh er sich sogar eine Zimmer in Billie’ s Haus und arbeitete an Billie’ s Mutter Seite im Rod’s Hickory Pit. Beide, Billie und Mike waren von Punk Rock fasziniert, und später gründeten sie Sweet Children.

Im Gegensatz zu Billie, verdiente er gute Noten in der High School und beendete sogar einiger Kurse auf einem Community College.

Mike heiratete 1996 seine Langzeitfreundin Anastasia und ihre Tochter, Estella- Desiree wurde im April 1997 geboren. Mike liebt seine Tochter sehr, und sein Spitzname für sie ist „Hero"(Heldin).

Heute sind Mike und Anastasia getrennt, aber sind immer noch gute Freunde. Augenblicklich wohnt er in Oakland, Californien.

 

Name: Frank Edwin Wright III

Alter/ Geburtstag: 33; 9 Dezember 1972

Geburtsort: Willits, Calofornia, USA

Augenfarbe: Blau

Haarfarbe (natur): Braun

Göße: 1,68m (5’6) ?

Familienstand:Heiratete 1995 seine Langzeitfreundin Lisea Lyons im März, doch sie ließen sich scheiden. Mai 2000 heiratete er Claudia, sie gingen aber auseinander.

Kinder: Ramona ; im Januar 1995 geboren, von seiner Ex- Frau Lisea Lyons; Frankito („Little Frank" 2001 von Claudia

Familie: Er wuchs bei seinem Vater mit seien 2 Geschwistern auf. Jetzt lebt er in Oakland, Californien mit seiner Ex- Frau Claudia und Sohn Frankito

Instrumente: Schlagzeug, Akkordeon und Gitarre

Andere Bands: Er spielte auch mit The Lookouts, Sreeching Weasels und Samiam.

 

 

Frank Edwin Wright III wurde 1972 im Dezember geboren, was ihn zum jüngsten Mitglied von Green Day macht.

Er lebte in den „Mendocino Mountains" mit seinem Vater und seinen 2 älteren Geschwistern.

Sein Vater war ein Hubschrauberpilot in Vietnam.

Tre’ s engster Nachbar war kein anderer als Lookout Records Besitzer Lawrence Livermore, der auch die Punk Band Lookouts besaß.

Livermore stellte Tre im Alter von 12 Jahren als neues Mitglied bei Lookouts ein, das war als Livermore ihm den Name Tre Cool gab (was „sehr cool" auf französisch heißt).

Nach Green Day’ s erster Tour durch das Land, entschied sich John Kiffmeyer Green Day zu verlassen. Nicht weiter als in der Gilman Street gesucht, stellten Billie Joe und Mike Tre ein, der schon ein 5 Jahre alter Veteran in der Gilman Street Szene war.

Tre entschied sein High School Studentenjahr abzubrechen. Obwohl er seine Prüfungen bestand und sein GED bekam und anfing auf eine Hochschule zu gehen.

Wie auch immer musste er die Schule abrechen wenn das Green Day touren verstärkt verlangt wurde.

Tre’ s Vater der ein kleines Lastwagen Unternehmen hatte und diente als ein Fahrer für drei zugeteilte Touren in einem Bücherbus den er einmal überprüfen musste. "I watched them go from a bunch of kids to a group of musicians with work eithic," sagt Tre's Vater, Frank Wright. "On their first tour or two, it was more of a party than anything else. I still scratch my head and say, 'How in the hell did they make it?' They used to practice in my living room here -- a lot of the songs they did on Dookie. You hear it coming together, and you don't expect people are going to go out and buy it. But when it does, you just say, 'Wow, that's so cool.'" (Rolling Stone, January 26, 1995)

Tre hat eine Tochter namens Ramona, die im Januar 1995 geboren wurde, dann heiratete er seine Langzeitfreundin Lisea Lyons im März.

Er und Lisea sind jetzt geschieden, aber Tre heiratete wieder 2000 Claudia und er hat einen Sohn namens Frankito, was „Keiner Frank" bedeutet.

Tre und Claudia schieden sich 2003, aber sie leben immer noch zusammen mit Frankito in Oakland, Californien.

 

 

Der Jüngste von sechs Kindern, Billie Joe Armstrong, wurde am 17. Februar 1972 geboren.

Sein Vater war ein Jazz Musiker und ein Lastwagenfahrer, während seine Mutter als eine Kellnerin in einem örtlichen Restaurant (Rod's Hickory Pit) arbeitete.

Billie begann mit dem Singen als er gerade 5 Jahre alt war. Er ging in Krankenhäusern rum und sang für die Patienten damit sie sich besser fühlten. Er durfte seinen ersten Song "Looking For Love" in einer örtlichen Plattenfirma namens " Fiat Records" aufnehmen.

Billie' s Vater entschloss sich endlich ihm eine E- Gitarre zu geben, die berüchtigte "Blue". Billie spielt auf ihr bis heute und hat mehrere Nachbildungen von ihr.

Die Gitarre war das letzte Geschenk was sein Vater ihm gegeben hat, denn er starb an Krebs als Billie 10 Jahre alt war.

Seine Mutter führte ihre Arbeit bei Rod's Hickory Pit fort um sich und ihre sechs Kinder zu versorgen.

Billie war 10 als er Mike Dirnt in der Schulkantine 1982 traf. Dann wurden er und seine zwei Brüder Matt und Eric mit Punk Rock bekannt gemacht.

Bald gründeten Billie, Mike und ein Schlagzeuger namens John eine Punk Band und nannten sich selber Sweet Children.

Einen Tag vor seinem 18. Geburtstag und eigentlich kurz vor seinem Abschluss der Oberstufe der High School brach Billie die Schule ab um seine ganze Zeit den Sweet Children zu widmen. Er wusste was er machen wollte: Musik machen!

John verlies bald die Band um das College zu besuchen und ein neuer Schlagzeuger, Tre Cool, stieß als neues Mitglied zur Band. Später benannten sich Sweet Children in Green Day um. Sie reisten mit wenig Geld im ganzen Land umher und übernachtetet in bei ihren Fans.

Es war in Minneapolis 1990, als Billie zum ersten mal Adrienne Nesser sah. Sie gingen eine Zeit lang miteinander und heirateten am 2. Juli 1994- eine 5 Minuten Zeremonie.

Einen Tag nach ihrer Hochzeit fand Adrienne heraus, dass sie schwanger war. Ihr Sohn, Joseph Marcicano Armstrong, wurde im März 1995 geboren. Drei Jahre später am 12. September 1998 kam eine anderer Junge, Jakob Danger in die Armstrong Familie hinzu. Heute wohnen Billie, Adrienne, Joseph und Jakob in Berkeley, Californien.

 

Alles begann 1983

Der 11-jährige Billie Joe Armstrong und der ebenfalls 11-jährige Michael Ryan Pritchard (Mike Dirnt) wurden durch ihre gleichen Interessen an Rock`n`Roll Freunde.

1987 brachen sie die Schule ab und zogen zusammen in eine Wohnung, wo sie dann mit Al Sobrante ( John Kiffmayer) als Schlagzeuger die Band "Sweet Children" gründeten und anfingen Musik zu machen, um schließlich eine Single mit dem Namen "Slappy" auf den Markt zu bringen.

Nach zwei Jahren der fast - Arbeitslosigkeit fanden sie 1989 bei der Plattenfirma "Lookout! Records" Arbeit, wo sie gleichzeitig die Chance bekamen ihr eigenes Label aufzunehmen und unterschrieben als Green Day einen Vertrag. Allerdings sollten diese Aufnahmen nicht im eigentlichen Studio der Firma stattfinden, sondern in einer kleinen "Hütte" im Umfeld von Medociono Country. Die Bedingungen waren dort so schlecht , dass die Aufnahmen zu scheitern drohten, und als dann die Elektrizität fast ausgefallen wäre, war es eigentlich schon das Ende der Band, doch die drei Jungs ließen sich von diesen Komplikationen nicht abhalten, und somit mussten Notlösungen getroffen werden. Der Strom wurde durch einen Generator am Laufen gehalten, und simple Kerzen sorgten für eine schwache, aber ausreichende Beleuchtung. Und so begannen die drei Jungs vor den Mitgliedern der Plattenfirma zu spielen und wussten genau, wie diese zu begeistern waren.

Bei "Lookout! Records" brachten sie dort auch ihre EP "1,000 Hours" raus. 1990 folgten "39 Smooth" und "Slappy". Aus diesen 3 EPs setzt sich auch der Name des 1. Albums zusammen: "1,039 Smoothed Out Slappy Hours". Der erste Grundstein für den Erfolg war gelegt. Die Plattenfirma ermöglichte ihnen auf Tour zu gehen.

John Kiffmeyer verließ die Band nach dem ersten Album, um die Schule abzuschließen. Der Chef des Plattenlabels Lookout!-Records kannte einen jungen Schlagzeuger aus der Nachbarschaft. So kam Frank Edwin Wright III, heute besser bekannt als Tre Cool, 1989 nach diversen Wechseln am Schlagzeug hinter die Becken. Dort sitzt er bis heute.

Nun, 1992, brachten sie noch ein zweits Album heraus unter Lookout Records: Kerplunk. Nur noch wenige Titel waren von John Kiffmeyer gespielt. Im Booklet dieses Albums befindet sich eine Tagebuch Geschichte der Laurie L. (frei benannt nach Lawrence Livermore), welche eine nicht ganz so alltägliche Geschichte im Leben eines Mädchens beschreibt.

1994 liegt der ganz große Braten auf dem Tisch: "Dookie" erscheint, und die Welt liegt Green Day zu Füßen. Insgesamt verkauft sich ihr Majordebüt mehr als elf Millionen Mal. Sie bekamen sogar eine Einladung zum "Woodstock Festival". Angeblich eröffneten sie die berühmte "Schlammschlacht auf Woodstock". Singles wie "Longview" oder "Basket Case" wurden zu der Zeit weltweit, rund um die Uhr gespielt und gezeigt.

Nachdem großen Erfolg von Dookie wurde es schwierig an den Erfolg anzuknüpfen, doch Green Day wechselten lieber etwas ihren Musikstil um etwas neues zu machen, als schon wieder den gleichen Stil zu spielen. Das darauffolgende Album "Insomniac" (1995) wurde nicht so bekannt wie sein Vorgänger, allerdings entwickelten sich die drei Jungs stark weiter. Im Frühjahr 1996 brachen sie wegen Burnouts noch ihre Europatournee ab, was sie später als den größten Fehler ihrer Laufbahn bezeichnen. Den Rest des Jahres nutzen sie, um an neuem Material zu arbeiten.

Mit Nimrod, 1997, veränderten Green Day ihren Musikstil. Doch auch dieses Album war ein großer Erfolg. Es beinhaltete die weltbekannte Ballade "Time Of Your Life" oder auch "Good Riddance" genannt, das zu dieser Zeit überall auf der Welt gespielt wurde und wurde sogar offizielles Lied der PGA Tour 1998.

Es wurde langsam still um die Band und es folgte eine Pause, die für alte Fans gähnende Leere bedeutete. Die ersten Gerüchte der Auflösung der Band wurden laut. Allerdings bestätigten sich diese Gerüchte nicht, weil immer wieder kleine Meldungen von Studioaufnahmen bekannt wurden und Green Day ab und zu noch Konzerte gaben.

Doch mit Warning im Jahr 2000 erlangten sie noch einmal einen weltweiten Erfolg mit zahlreichen Touren auf der ganzen Welt. Auch in Deutschland!

2001 folgte dann nur ein Best of Album mit immerhin zwei neuen Songs.

2002 kam dann eine Sammlung von B-Seiten und einem neuen Song auf den Markt.

Zusammen mit Rob Cavallo, Produzent des Erfolgsalbums Dookie, haben sie die neue Scheibe "American Idiot" aufgenommen. Das ganze ist eine sogenannte "Punk-Oper", welche eine ganze Geschichte erzählt. Unter anderem sind "St.Jimmy" und "Whatsername" die Hauptpersonen.

Die im Januar 2005 folgende Deutschlandtour war komplett ausverkauft!

 

 

wake me up when september ends




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung